Ausstellungen 2017

bromer kunst vom 30.09.2017 - 25.02.2018

bromer kunst vom 30.09.2017 - 25.02.2018

SYNTHESIS

Thomas Röthel | Stahl

Der vollständige Titel der Ausstellung, in die ich Sie hier einführen darf, lautet Synthesis. Angela Glajcar – Papier / Thomas Röthel – Stahl. Der Untertitel zumindest hat bei mir im ersten Moment ein leichtes Stutzen ausgelöst. Eine Synthese von Papier und Stahl, wo es sich doch hier viel eher um ein Gegensatzpaar handelt? Mit Papier verbinden wir Leichtigkeit, Filigranität, Zerbrechlichkeit. Demgegenüber steht Stahl – schwer, hart, robust, komplex in der Handhabung. In dieser Ausstellung zeigen wir, wie diese zwei Positionen eine Art vibrierende Spannung ergeben, aber auch eine Art Gegenwicht, zurückzuführen auf Kraft, welche die Objekte in ihr ausgeklügeltes Gleichgewicht brachte.
– Yasmin Afschar

mehr Infos


Ansbacher Skulpturenmeile vom 08. 07. - 08.10.2017

Ansbacher Skulpturenmeile vom 08. 07. - 08.10.2017

Herbert Mehler | Thomas Röthel | Stahlwelten

Wenn die beiden Skulpteure Herbert Mehler und Thomas Röthel gemeinsam ihre Werke ausstellen, dann treffen Schwergewichte im mehrfachen Sinn des Wortes aufeinander: Beide Künstler arbeiten mit Stahl und schaffen damit Großskulpturen, die oft nur unter Einsatz von schwersten Maschinen gestaltet werden können. Im übertragenen Sinn sind Herbert Mehler und Thomas Röthel aber auch als Bildhauer „Schwergewichte“ und seit vielen Jahren über den engeren fränkischen Horizont hinaus in einem internationalen Umfeld bekannt und geachtet. Aus Feuer und Stahl haben die beiden Bildhauer mit Schweißbrenner und Radlader auf der Ansbacher Kunstmeile Skulpturen von gültiger Schönheit geschaffen. – Dr. Erich Schneider

mehr Infos


Städtische Galerie im Schloss | ISNY  26.3. –18.6.2017

Städtische Galerie im Schloss | ISNY 26.3. –18.6.2017

Thomas Röthel | Stahlskulpturen | Papierarbeiten

Virtuosität in Stahl; „… Im Innenhof stehen diese massiven, fast tonnenschweren Skulpturen, die trotz ihres realen Gewichts und ihres sperrigen Materials durch ihre runden, fließenden Formen und schneckenhaften Drehungen eine Leichtigkeit vermitteln, wie man sie dem Stahl nicht zutraut. Hier im Innern sind die Objekte noch filigraner Ein scheinbar reizloses, uncharmantes Material nimmt bei ihm tänzerische, virtuose Formen an…“
– Holger Christmann

mehr Infos


art Karlsruhe vom 16. - 19.02.2017

art Karlsruhe vom 16. - 19.02.2017

Thomas Röthel | Stahlskulpturen | Papierarbeiten

Auch bei der 14. Art Karlsruhe ist Thomas Röthel wieder mit seinen Stahlskulpturen auf großzügigen Skulpturenplätzen zu sehen. Gleich zwei Galerien präsentieren den Künstler auch mit neuen Papierarbeiten.

Bege Galerie | ULM | H3 | Stand F06
Fritz-Winter-Haus | H3 | Stand G17

mehr Infos

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
mehr erfahren akzeptieren Ablehnen